Suma Maxi L3.1 10L - Flüssiger, chlorhaltiger maschineller Geschirrreiniger für mittelhartes und hartes Wasser

Artikel-Nr. 101105548
Suma Maxi L3.1 ist ein konzentrierter, chlorhaltiger maschineller Geschirrreiniger. Er gewährleistet gute Schmutz- und Fleckentfernung in mittelhartem und hartem Wasser. Suma Maxi L3.1 ist ein konzentrierter, chlorhaltiger Flüssigreiniger, der in allen gewerblichen Eintank- und
Preis
CHF 123.00
exkl. Steuern
zur Zeit nicht lieferbar Geringer Lagerbestand Auf Lager
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Beschreibung
Suma Maxi L3.1 ist ein konzentrierter, chlorhaltiger maschineller Geschirrreiniger. Er gewährleistet gute Schmutz- und Fleckentfernung in mittelhartem und hartem Wasser.

Suma Maxi L3.1 ist ein konzentrierter, chlorhaltiger Flüssigreiniger, der in allen gewerblichen Eintank- und Mehrtankgeschirrspülmaschinen eingesetzt werden kann. Suma Maxi L3.1 enthält wirksame Alkalikomponenten zur Entfernung von Fettrückständen und eingetrockneten Speiseresten. Spezielle wasserhärteabbindende Substanzen verhindern die Bildung von Kalkbelägen in mittelhartem und hartem Wasser und halten gelösten Schmutz in Schwebe. Zur wirkungsvollen Entfernung von Tee- und Kaffeerückständen enthält Suma Maxi L3.1 hochwirksames Aktivchlor.

  • Schnelle und gründliche Entfernung von Fett-, Stärke- und Proteinrückständen
  • Effektive Entfernung von Tee- und Kaffeerückständen durch hochwirksames Aktivchlor
  • Gründliche Reinigung auch bei besonders stark verschmutztem Geschirr
  • Verhindert die Bildung von Kalkbelägen in mittelhartem und hartem Wasser
  • Das konzentrierte Produkt garantiert hohe Wirtschaftlichkeit


Suma Maxi L3.1 wird mit modernen, automatischen Diversey Dosiersystemen dosiert. Sofern vorhanden, kann es auch mit maschinenintegrierten Dosiergeräten dosiert werden. Der Mindestdosierwert beträgt etwa bei 0,4 ml/l.* Bei 2 ml/l wird die Kalkablagerung bei Wasser mit bis zu 140 ppm CaCO3 (7.87° dH, 14° fH°) verhindert. Um perfekte Reinigungsergebnisse zu gewährleisten, sollte die Dosierung entsprechend den Bedingungen vor Ort bezüglich Wasserqualität, Geschirrverschmutzung und Maschinenleistung von einem Diversey Servicetechniker eingestellt werden. Vor dem ersten Gebrauch, sollten Dosierpumpen, Leitungen und Schläuche mit Wasser gespült werden, um mögliche Auskristallisationen im Dosiersystem, hervorgerufen durch Vermischung von nicht verträglichen Produkten, zu vermeiden.
Spezifikationen
General specifications
Logistical specifications
Chemical specifications
Bewertungen (0)
Es gibt noch keine Bewertungen.
    Laden
    Laden